Leihspieler Reece Oxford will sich trotz seiner Anlaufschwierigkeiten bei Borussia Mönchengladbach durchsetzen. Von seiner Klausel, schon im Winter zu West Ham United zurückzukehren, will der junge Engländer keinen Gebrauch machen. „Es stimmt, dass ich die Op­ti­on habe, vor­zei­tig zu West Ham zu­rück­zu­ge­hen. Aber ich schaue nicht da­nach, son­dern nur dar­auf, dass ich hier bei Bo­rus­sia end­lich spie­le. Ich bin nur auf das Trai­ning und einen mög­li­chen Ein­satz fo­kus­siert“, gibt sich Oxford in der ‚Bild‘ kämpferisch.

Bis zum Saisonende ist der Innenverteidiger noch an Gladbach verliehen. Auf seine erste Einsatzminute unter Dieter Hecking wartet der 18-Jährige noch vergeblich. Matthias Ginter und Jannik Vestergaard sind in der Abwehrzentrale gesetzt. „Ich werde hart dafür ar­bei­ten, dass ich hier meine Chan­ce be­kom­me. Und dann will ich sie nut­zen“, sagt Oxford.