Rechtsaußen Pedro würde seine Karriere gerne bei seinem Heimatverein FC Barcelona beenden. „Das ist eine Option, die immer da ist und ich hoffe, dass es passieren kann“, so der Spanier vom FC Chelsea laut dem Radiosender ‚Cadena SER‘. Pedros Vertrag in England läuft zum Saisonende aus.

Der 32-Jährige ergänzt: „Jeder weiß, was ich für den Verein empfinde und es ist natürlich eine Möglichkeit, zurückzugehen. Das ist ein Klub, für den ich besondere Liebe empfinde und den ich unterstütze. Ich habe dort viele Erfahrungen gemacht und war dort so viele Jahre. Ich fühle mich von den Fans geliebt.“