Renato Sanches wird offenbar weiterhin von Paris St. Germain beobachtet. Das berichtet die portugiesische Zeitung ‚Correio da Manhã‘. Die Franzosen waren schon am Portugiesen interessiert, als er noch beim FC Bayern unter Vertrag stand.

Nachdem Sanches im Anschluss an seinen Wechsel zum OSC Lille eine Achillessehnenverletzung außer Gefecht gesetzt hatte, stand der 22-Jährige zuletzt drei Mal in Folge in der Startelf des französischen Erstligisten. Im Sommer verließ der zentrale Mittelfeldspieler den FC Bayern für 25 Millionen Euro.