Eintracht Frankfurt könnte womöglich im Werben um Marko Rog von SSC Neapel doch den Kürzeren ziehen. Wie der ‚Corriere dello Sport‘ berichtet, steht ein Wechsel des Kroaten zu Cagliari Calcio kurz vor dem Abschluss. Zuletzt wurden den Hessen noch gute Chancen auf eine Verpflichtung des 23-Jährigen ausgerechnet.

Nachdem Nicolò Barella Cagliari in Richtung Inter Mailand verlassen hat, befinden sich die Italiener auf der Suche nach einem Nachfolger, der die Lücke im Mittelfeld füllen soll. Zuletzt war dabei der Uruguayer Nahitan Nández von den Boca Juniors heißester Kandidat. Nachdem man sich aber nicht auf eine Ablöse einigen konnte, gilt Rog als vielversprechendstes Transferziel. Gehandelt wird eine Ablöse von annähernd 20 Millionen Euro