Entgegen der Erwartungen und Gerüchte aus den vergangenen Tagen wird sich Mario Balotelli wohl doch nicht dem brasilianischen Klub Flamengo Rio de Janeiro anschließen. Nach Angaben des italienischen Transferexperten Gianluca Di Marzio wird der 29-jährige Stürmer stattdessen morgen bei Brescia Calcio anheuern. Dort unterschreibe der Italiener einen Dreijahresvertrag. Beim Serie A-Team winke ihm ein Jahresgehalt in Höhe von einer Million Euro. Durch Bonuszahlungen könne sein Lohn auf drei Millionen ansteigen.

Balotelli liegen mehrere Angebote vor. Zuletzt schien Flamengo der große Favorit auf eine Verpflichtung des Stürmers zu sein, doch der ehemalige Nationalspieler scheint sich für Brescia entschieden zu haben. Für Olympique Marseille erzielte Balotelli in der vergangenen Rückrunde acht Tore in 17 Ligaspielen.