Alessandro Florenzi könnte die AS Rom im Winter verlassen. ‚Sport Mediaset‘ berichtet, dass sich der italienische Nationalspieler mit Blick auf die EM 2020 mehr Spielpraxis bei einem anderen Klub erhofft. Als Interessenten werden Inter Mailand, Florenz, Lyon und Shanghai genannt.

Der 28-Jährige ist seit dem Abgang von Daniele de Rossi Kapitän der Roma, stand zuletzt aber sechs Mal in Folge nicht mehr in der Startelf. Seit 2011 tritt das Eigengewächs für seinen Heimatverein gegen den Ball und absolvierte bislang 271 Pflichtspiele.