Christian Heidel beteuert, dass der FC Schalke sich nicht mit einem Transfer von Anthony Modeste auseinandergesetzt hat. Gegenüber ‚Sport1‘ schildert der königsblaue Manager: „Im Fußball werden Spieler hier und da angeboten, man redet auch mal darüber. Aber wir hatten nie Kontakt zu Anthony Modeste oder zum Management des Spielers. Für uns war das kein Thema.“ Zuvor hatte S04-Trainer Domenico Tedesco die Qualitäten des Stürmers gelobt. Modeste unterschrieb schließlich am Samstag beim 1. FC Köln. Ex-Klub Tianjin Quanjian erwägt allerdings wegen der undurchsichtigen Vertragslage, gegen den Transfer zu klagen.

Ob Schalke sich im Winter einen neuen Stürmer schnappen wird, lässt Heidel derweil offen: „Das kann ich heute nicht beantworten. Wir schauen mal, wie die Verletzungssituation aussieht. Man kann ja nicht jeden Spieler ersetzen, der sich verletzt, weil sie ja irgendwann zurückkommen. Wir müssen die sportliche Situation im Winter analysieren. Es ist noch keine Entscheidung gefallen.“