Der AC Mailand untermauert ein weiteres Mal seine Champions League-Ambitionen. Mit einem 2:1-Auswärtserfolg über Ligaschlusslicht Chievo Verona blieb man im 13. Spiel in Serie ungeschlagen. Lucas Biglia (31. Minute) und Krysztof Piatek (57. Minute) sorgten am gestrigen Samstagabend dafür, dass man Verfolger Inter Mailand (Platz vier) weiter auf Distanz hält.

Nächsten Sonntag (20.30 Uhr) kommt es im Derby della Madonnina zum direkten Aufeinandertreffen zwischen den Erzrivalen aus Mailand. Mit einem heutigen Sieg gegen SPAL Ferrara (15.00 Uhr) könnten die Nerazzurri wieder auf einen Punkt an Platz drei heranrücken.