Luka Jovic denkt derzeit nicht über die Frage nach, wo er in Zukunft spielen könnte. „Es gibt eine Kaufoption, aber das beschäftigt mich nicht. Das sind Dinge, mit denen ich mich nicht auseinandersetze, zumal es nicht an der Zeit ist, darüber zu sprechen. Die Saison geht gerade in ihre wichtigste Phase“, so der Stürmer im Interview mit ‚Novosti‘, „ich fühle mich in Frankfurt wohl und werde alles dafür tun, oben in der Tabelle zu bleiben und in die Champions League einzuziehen.

Jovic war im vergangenen Sommer auf Leihbasis von Benfica Lissabon zur SGE gewechselt. An die Hessen ist er bis 2019 gebunden. Anschließend können diese den Serben für kolportierte zwölf Millionen Euro fest verpflichten. Sportlich wäre die Investition zu rechtfertigen. Sechs Saisontore hat der zumeist als Joker eingesetzte 20-Jährige bereits auf dem Konto.