Der FC Villarreal streckt die Fühler nach Ignacio Camacho vom VfL Wolfsburg aus. Laut einem Bericht der Sportzeitung ‚as‘ steht der Defensivallrounder weit oben auf der Liste des La Liga-Klubs. Hintergrund ist der bevorstehende Abschied von Mittelfeldspieler Rodri (21), den es zu Atlético Madrid zieht.

Erst vor einem Jahr war Camacho für zehn Millionen Euro vom FC Málaga nach Wolfsburg gewechselt. Aufgrund von Verletzungsproblemen kam der 28-jährige Spanier nur auf elf Ligaeinsätze. In den Relegationsspielen gegen Holstein Kiel wurde Camacho jeweils kurz vor Schluss eingewechselt. Sein Vertrag bei den Wölfen läuft bis 2021.