Bayer Leverkusen sieht sich im Rennen um Jean-Clair Todibo vom FC Barcelona der Konkurrenz eines Quartetts ausgesetzt. Neben dem Werksklub nennt die ‚Mundo Deportivo‘ in diesem Zusammenhang die Premier League-Vereine FC Watford sowie FC Southampton. Ebenfalls in der Verlosung sollen die AS Monaco und der AC Mailand sein.

Nach aktuellem Stand hegt Todibo laut ‚Mundo Deportivo‘ keine akuten Wechselabsichten. Sollten allerdings die Katalanen ihm einen Wechsel nahelegen, was durchaus wahrscheinlich ist, dann wird sich der 19-jährige Innenverteidiger mit den Anfragen auseinandersetzen. Da sich Leverkusen schon länger um den Franzosen bemüht, werden den Rheinländern gute Chancen nachgesagt.