Bayer Leverkusen stand vor einem Jahr bereits kurz vor der Verpflichtung von Jean-Clair Todibo. Wie die ‚Sport Bild‘ schreibt, favorisierte der Innenverteidiger damals einen Wechsel zur Werkself. Bayer zog sich nach dem Trainerwechsel von Heiko Herrlich zu Peter Bosz dann aber aus dem Rennen zurück.

Todibo verschlug es daraufhin für eine Million Euro vom FC Toulouse zum FC Barcelona. Bei den Katalanen spielt der 19-Jährige seitdem aber kaum eine Rolle. Ein Abschied steht im Raum, Leverkusen hat sein neuerliches Interesse hinterlegt. Dieses Mal soll der Youngster aber zehn Millionen kosten.