Das ehemalige Supertalent Anderson darf Manchester United im Winter verlassen, sollte ein Verein eine Ablöse von rund zehn Millionen Euro für den 25-Jährigen aufbringen. Wie ‚Star Spots‘ berichtet, möchten die ‚Red Devils‘ den Brasilianer gerne von der Gehaltsliste streichen. Demnach verdient der Mittelfeldspieler ein fürstliches Gehalt von rund 70.000 Euro pro Woche, die Ferguson-Nachfolger David Moyes gerne in neue Spieler investieren würde.

Anderson war 2007 vom FC Porto nach Nordengland gewechselt und galt damals als herausragendes Talent. 31,5 Millionen Euro war der defensive Mittelfeldspieler Sir Alex Ferguson wert. Aufgrund zahlreicher Verletzungen und inkonstanter Leistungen sieht Moyes keine Zukunft mehr für den Linksfuß in Manchester.



Verwandte Themen:

- Das 12-Millionen-Angebot für Wesley Sneijder 28.10.2013