Stoke City setzt offenbar alle Hebel in Bewegung, um Robin van Persie von Fenerbahce Istanbul zurück in die Premier League zu lotsen. Der ‚Daily Mirror‘ berichtet, dass der Niederländer Transferziel Nummer eins von Trainer Mark Hughes sei. Am Bosporus läuft van Persies Vertrag noch bis 2018.

Erst im vergangenen Sommer war der heute 32-Jährige von Manchester United in die türkische Metropole gewechselt. In 31 Süper Lig-Partien traf er 16 Mal. Auf englischem Boden war der Vizeweltmeister von 2010 ebenfalls erfolgreich. 144 Tore in 280 Spielen für United und den FC Arsenal sprechen eine deutliche Sprache. Zweimal wurde van Persie Torschützenkönig.