Innenverteidiger Maza wird den VfB Stuttgart im Winter verlassen und zu Club América in sein Heimatland Mexiko wechseln. „Er wird dort jetzt schon mittrainieren, um sich fitzuhalten. Das haben wir ihm zugestanden“, bestätigt VfB-Manager Fredi Bobic gegenüber der ‚Bild‘, „die Verträge sind noch nicht komplett unterschrieben, aber das sollte in den nächsten Tagen vonstattengehen.

Die Ablöse für den 31-jährigen Abwehrspieler liegt dem Bericht zufolge bei rund zwei Millionen Euro. Maza kam 2001 für 1,8 Millionen Euro von der PSV Eindhoven nach Stuttgart. Der Vertrag des Nationalspielers ist noch bis 2014 datiert. In der aktuellen Saison absolvierte Maza 14 Bundesligaspiele.



Verwandte Themen:

- VfB: Bobic bestätigt Maza-Abgang - 20.12.2012