Lukas Nmecha hat verraten, dass ihm Ex-Trainer Pep Guardiola zum Wechsel zum VfL Wolfsburg gratuliert hat. „Pep hat mich angerufen und mir viel Glück gewünscht. Er hat mir gesagt, dass er von mir überzeugt ist und ich weiter Gas geben soll“, so der Stürmer im Gespräch mit der ‚Bild‘. Nmecha war im Sommer auf Leihbasis von Manchester City in die Autostadt gewechselt.

Die vorangegangene Spielzeit verbrachte er beim englischen Zweigligisten Preston North End. Guardiola ist für den deutschen U21-Nationalspieler indes der „beste Trainer der Welt“. Nmecha: „Er riet mir damals, dass ich Agüero genau beobachten soll, um mir viel abzuschauen. Er sagte, so gut kann ich auch mal werden, wenn ich viel arbeite.“