Der FC Barcelona hat Júnior Firpo von Betis Sevilla unter Vertrag genommen. Bei den Katalanen unterschreibt der Linksverteidiger bis 2024. Laut offiziellen Angaben fließt eine Ablöse von 18 Millionen Euro. Zwölf Millionen können an Boni folgen.

Die Ausstiegsklausel des Neuzugangs wird auf 200 Millionen Euro festgelegt. In Barcelona soll Firpo links hinten dem zuletzt konkurrenzlosen Platzhirsch Jordi Alba Druck machen.

Firpo war 2014 zur U19 von Betis gewechselt. In der abgelaufenen Saison kam der 22-Jährige in 29 Pflichtspielen zum Einsatz. Durchstarten will U21-Europameister Firpo früher oder später auch noch in der Nationalmannschaft. Spielberechtigt ist er für Spanien und die Dominikanische Republik.