Stürmersuche: Spurs-Interesse an Dost

Bei José Mourinho drückt der Schuh vor allem im Sturm. Der portugiesische Cheftrainer wünscht sich einen neuen Stürmer für Tottenham Hotspur – und wurde offenbar in Frankfurt fündig.

Bas Dost im Einsatz für Eintracht Frankfurt
Bas Dost im Einsatz für Eintracht Frankfurt ©Maxppp

„Ich will, ich brauche einen Stürmer. Aber ich möchte sehr, sehr deutlich machen, dass der Verein weiß, dass ich einen Stürmer brauche. Und sie wollen auch einen Stürmer.“ José Mourinho machte Ende der vergangenen Woche keinen Hehl um seine Forderung.

Unter der Anzeige geht's weiter

Fündig geworden sind die Spurs angeblich bei Eintracht Frankfurt. Wie die ‚Daily Mail‘ berichtet, bereiten die Nordlondoner ein Angebot für Bas Dost vor. Mit umgerechnet rund sechs Millionen Euro sollen die Hessen von einem Wechsel überzeugt werden.

Für die Frankfurter ist das Angebot aus England wohl allenfalls eine erste Gesprächsgrundlage. Vor einem Jahr hatte der Bundesligist noch sieben Millionen Euro an Sporting Lissabon überwiesen und den 31-jährige Niederländer zurück in die Bundesliga gelotst. Neben Dost befasst sich Mourinho auch mit Alexander Sörloth. Beim 24-jährige Norweger zeichnet sich aber ein Wechsel zu RB Leipzig immer deutlicher ab.

FT-Meinung

plausible

Dost wird seit geraumer Zeit auch mit dem FC Brügge in Verbindung gebracht. Die kolportierte baldige Einigung verneinte Eintracht-Manager Fredi Bobic allerdings zuletzt. Die aufkeimenden Gerüchte zeigen aber, dass der Sturm-Schlaks nicht unverkäuflich ist. Erschwert werden könnte der Transfer jedoch durch die Pläne von Gonçalo Paciência (26), den Schalke 04 gerne ausleihen möchte. Dass beide Stürmer die Wechselfreigabe erhalten werden, ist eher unwahrscheinlich.

Weitere Infos

Kommentare