Atlético schielt auf Kurzawa

Der Kontrakt von Layvin Kurzawa (l.) läuft aus
Der Kontrakt von Layvin Kurzawa (l.) läuft aus ©Maxppp

Layvin Kurzawa ist ins Visier von Atlético Madrid geraten. Wie die ‚Marca‘ berichtet, will der spanische Verein weitere Optionen auf der Linksverteidiger-Position schaffen. Demzufolge soll der 27-Jährige als Unterstützung und zugleich Konkurrenz für den derzeit verletzten Renan Lodi (22) kommen.

Der Vorteil bei Kurzawa ist, dass sein Vertrag bei Paris St. Germain im Juni ausläuft. Das hat bereits zahlreiche Interessenten auf den Plan gerufen, unter anderem den FC Barcelona. Zwar hat man in Paris die Gespräche über eine Verlängerung mit dem Nationalspieler aufgenommen, trotzdem könnte es Kurzawa, der unter Thomas Tuchel keine Hauptrolle spielt, in die Ferne ziehen.

Weitere Infos

Kommentare