Bayer-Talent spricht von Abschied

von Tristan Bernert - Quelle: as
1 min.
Iker Bravo im Einsatz für die spanische U19-Nationalmannschaft @Maxppp

Iker Bravo geht davon aus, dass er nicht zu Bayer Leverkusen zurückkehren wird. „Ich weiß noch nicht, was passieren wird. Ich denke aber nicht, dass meine Zukunft in Leverkusen liegt, denn ich bin jetzt schon seit zwei Jahren weg“, so das von der Werkself an Real Madrid verliehene Sturm-Talent im Interview mit der ‚as‘. Und weiter: „Ich komme mit allen gut klar, aber Xabi (Alonso, Anm. d. Red.) hat seine eigenen Ideen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 19-Jährige war vor zwei Jahren leihweise zu den Königlichen gewechselt, die vereinbarte Kaufoption lassen diese aber auslaufen. Bravo selbst verkündete jüngst via Social Media, dass er keine Zukunft bei Real hat. Wo er in Zukunft spielen wird, ist unklar: „Ich muss mich entscheiden. Es wird sicherlich davon abhängen, wo ich Spielzeit bekommen kann. So Gott will in der ersten Liga. Europa und Spanien speziell sind meine Priorität.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter