Bundesliga-Interesse an Ex-BVB-Talent Günter

Bei Borussia Dortmund blieb Koray Günter einst der Durchbruch verwehrt. In Italien hat sich der 25-Jährige mittlerweile als verlässlicher Innenverteidiger einen Namen gemacht. Zwei Bundesligisten haben die Fährte aufgenommen.

Koray Günter steht bei zwei Bundesligisten auf dem Zettel
Koray Günter steht bei zwei Bundesligisten auf dem Zettel ©Maxppp

Bis Ende Juni ist Koray Günter noch offiziell von Hellas Verona ausgeliehen. Wie es für den 25-Jährigen dann weitergeht, ist völlig unklar. Der italienische Erstligist besitzt eine Kaufoption und würde diese aufgrund der starken Leistungen des Innenverteidigers wohl nur zu gern ziehen. Ob der finanziell klamme Klub dazu in der Lage ist, steht auf einem anderen Blatt.

Unter der Anzeige geht's weiter

In einem solchen Fall würde Günter zu seinem Stammklub FC Genua zurückkehren, der ohnehin über eine Rückkaufklausel auf den ehemaligen DFB-Juniorennationalspieler verfügt. Und dann gibt es noch die dritte Option: Der Wechsel zu einem völlig anderen Klub.

FT kann einen Bericht der spanischen Regionalzeitung ‚ABC de Sevilla‘ bestätigen, wonach der FC Sevilla und Bayer Leverkusen Interesse an Günter zeigen. Nach Informationen unserer Redaktion hat zudem der VfL Wolfsburg die Fühler ausgestreckt.

Bundesliga-Rückkehr nach sechs Jahren?

Sollte der 25-Jährige in die Bundesliga wechseln, würde er nach sechs Jahren Auslandsaufenthalt in sein Geburtsland zurückkehren. 2014 war Günter für 2,5 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Galatasaray gewechselt. Sein Durchbruch gelang ihm aber erst in Italien, wo er seit 2018 spielt.

Der Innenverteidiger kann sich deshalb durchaus vorstellen, weiter in der Serie A zu spielen, doch auch eine Bundesliga-Rückkehr ist für Günter ein attraktives Szenario. Da jedoch noch kein Verein konkrete Vorstöße gewagt hat, weiß auch der Spieler selbst noch nicht, wo seine Zukunft liegt.

Weitere Infos

Kommentare