Medien: McKennie-Transfer gescheitert

Weston McKennie kam vor vier Jahren zu Schalke
Weston McKennie kam vor vier Jahren zu Schalke ©Maxppp

Weston McKennie wird offenbar doch nicht zu Hertha BSC wechseln. Wie die ‚Bild‘ berichtet, ist der Transfer vom Tisch. Als Gründe nennt die Boulevardzeitung, dass der Mittelfeldspieler von Schalke 04 nicht restlos überzeugt vom Hauptstadtklub sei und stattdessen eher mit einem Wechsel in die Premier League liebäugele.

Unter der Anzeige geht's weiter

Außerdem soll der Hertha das Gesamtpaket zu teuer sein. Inklusive Gehalt über die kommenden vier oder fünf Jahre würde der 21-jährige US-Amerikaner weit über 40 Millionen Euro kosten. Die Absage kommt überraschend, da sich die Knappen und die Berliner in puncto Ablöse doch deutlich angenähert hatten. Schalke forderte 25 Millionen, Hertha war bereit, 20 Millionen zu zahlen.

Weitere Infos

Kommentare