Bericht: Meré vor Wechsel nach Valencia

Seinen Stammplatz beim 1. FC Köln hat Jorge Meré verloren. Im Sommer zieht es ihn offenbar zurück in die Heimat.

Jorge Meré im Trikot des 1. FC Köln
Jorge Meré im Trikot des 1. FC Köln ©Maxppp

Jorgé Meré vom 1. FC Köln wird seine Karriere offenbar beim FC Valencia fortsetzen. Wie die spanische Sporttageszeitung ‚Marca‘ meldet, steht eine Übereinkuft über einen Wechsel des Innenverteidigers kurz bevor.

Unter der Anzeige geht's weiter

Dem Bericht zufolge wird Meré zunächst für eine Saison verliehen, im Anschluss könnte eine an Einsatzzeiten geknüpfte Kaufoption über vier Millionen Euro greifen, heißt es.

Alter Bekannter

Für ein Engagement in Valencia spricht, dass Meré mit Trainer Albert Celades bereits erfolgreich bei der spanischen U21-Nationalmannschaft zusammenarbeitete. Nachdem man 2017 gemeinsam Vize-Europameister geworden war, wechselte Meré für sieben Millionen Euro von Sporting Gijón nach Köln.

Dort konnte der Rechtsfuß sein Potenzial aber nur selten entfalten. In der laufenden Saison verlor der 23-Jährige seinen Stammplatz (nur fünf Startelfeinsätze). In Valencia könnte er unter seinem einstigen Förderer einen Neustart wagen.

Weitere Infos

Kommentare