Boateng: Eine heiße und zwei kalte Fährten

Jérôme Boateng wird den FC Bayern im Sommer nach zehn Jahren ablösefrei verlassen. Die Spekulationen über den nächsten Klub des Weltmeisters sind eröffnet. Eine heiße Spur führt nach England.

Jérôme Boateng verlässt Bayern im Sommer
Jérôme Boateng verlässt Bayern im Sommer ©Maxppp

Drei Klubs wurden in den vergangenen Tagen mit Jérôme Boateng in Verbindung gebracht. Die Fährte zu Borussia Dortmund ist laut der ‚WAZ‘ kalt. Und auch der FC Barcelona soll andere Pläne verfolgen. Wesentlich konkreter scheint derweil das Interesse von Tottenham Hotspur zu sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Während die ‚Bild‘ bislang nur davon sprach, dass sich der Premier League-Klub mit dem Innenverteidiger des FC Bayern beschäftigt, ist bei ‚Sky‘ mittlerweile die Rede von Gesprächen. Mit den Münchnern müssten die Spurs bekanntermaßen nicht in Kontakt treten, läuft Boatengs Vertrag doch am Saisonende aus.

Für den 32-Jährigen wäre es eine Rückkehr auf die Insel. In der Saison 2010/11 spielte Boateng für Manchester City, anschließend ging es weiter zu den Bayern. Dort gewann er bislang unter anderem zweimal die Champions League und achtmal die Deutsche Meisterschaft. Dennoch erhält er kein weiteres Arbeitspapier.

Weitere Infos

Kommentare