Medien: Milan lehnte Götze ab

Stammplatz auf der Bank: Mario Götze
Stammplatz auf der Bank: Mario Götze ©Maxppp

Der AC Mailand hat im Januar offenbar die Möglichkeit verstreichen lassen, Mario Götze zu verpflichten. Wie ‚Calciomercato.com‘ berichtet, wurde der Offensivmann von Borussia Dortmund den Lombarden sogar ablösefrei angeboten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wegen Götzes hohem Gehalt von zehn Millionen Euro pro Jahr winkte Milan jedoch ab, heißt es. Der Vertrag des 27-Jährigen bei Borussia Dortmund läuft am 30. Juni aus. Dem Vernehmen nach zieht es Götze ins Ausland, Italien soll dabei sein Wunschziel sein.

Weitere Infos

Kommentare