Real blitzt mit 80-Millionen-Offerte ab | Salah ein Thema in München?

Real Madrid will groß einkaufen und versucht sein Glück bei einigen Topstars der Branche. Beim Erzrivalen aus Barcelona taucht dagegen ein Name in gewohnter Regelmäßigkeit auf: Neymar. In der FT-Presseschau liegt der Fokus heute auf Spanien.

Real blitzt mit 80-Millionen-Offerte ab | Salah ein Thema in München?
Real blitzt mit 80-Millionen-Offerte ab | Salah ein Thema in München? ©Maxppp

Korb für Real

Real Madrid hat die Rechnung bei João Félix offenbar ohne den Wirt gemacht. Laut der ‚as‘ versuchten die Königlichen mit einem Angebot über 80 Millionen Euro ihr Glück bei Benfica Lissabon. Der portugiesische Spitzenklub lehnte jedoch ab. Erst wenn ein Klub die festgeschriebenen 120 Millionen lockermacht, sind Benfica die Hände gebunden.

Unter der Anzeige geht's weiter

Salah ein Wechselkandidat?

Nach dem Gewinn der Champions League wurde Mohamed Salah zu seiner Zukunft befragt. Der Ägypter gab sich wortkarg und sagte nur: „Ich kann jetzt nicht über meine Zukunft sprechen.“ In Spanien legt man diese Worte nun auf die Goldwaage. Erneut die ‚as‘ bringt Salah mit einem Wechsel zu Real Madrid in Verbindung. Schließlich klopfte Florentino Pérez im vergangenen Sommer schon an. Und auch der FC Bayern und Manchester City werden als Interessenten genannt. Allzu fundiert klingt das aber nun wirklich nicht...

Katalanisch-französische Tauschgeschäfte

Gleich mehrere Spieler des FC Barcelona sollen bei Paris St. Germain auf dem Zettel stehen – und umgekehrt ist Neymar ein Dauerthema bei seinem Ex-Klub Barça. Der ‚Mundo Deportivo‘ zufolge könnte der Brasilianer ins Camp Nou zurückkehren, wenn PSG im Gegenzug Verstärkung aus Barcelona erhält. Kandidaten seien Ivan Rakitic, Ousmane Dembélé und allen voran Coutinho. Allesamt Namen, die uns den Sommer über beschäftigen werden.

Weitere Infos

Kommentare