Vier Mitläufer, zwei Volltreffer: Die zehn teuersten Bayern-Transfers

Im Sommer vollzog der FC Bayern mit der Verpflichtung von Lucas Hernández einen neuen Rekordtransfer. FT blickt auf die zehn teuersten Einkäufe des Rekordmeisters zurück.

Vier Mitläufer, zwei Volltreffer: Die zehn teuersten Bayern-Transfers
Vier Mitläufer, zwei Volltreffer: Die zehn teuersten Bayern-Transfers ©Maxppp

Platz 10: Manuel Neuer (2011, 33 Mio., Schalke 04)

Unter der Anzeige geht's weiter

Schon als Neuer zu den Bayern kam, war er für manche der beste Torhüter der Welt. In München angekommen untermauerte der heutige Kapitän diesen Status und räumte zahlreiche Titel und individuelle Auszeichnungen ab.

Kategorie: Volltreffer

Platz 9: Mario Gómez (2009, 35 Mio., VfB Stuttgart)

Der heute 34-Jährige gehörte in seiner Prime zu den besten Mittelstürmern Europas. Gómez schoss 113 Tore in 174 Pflichtspielen für die Bayern. Nach zwei Jahren als Stammkraft lief ihm allerdings der komplettere Mario Mandzukic den Rang ab.

Kategorie: Verstärkung mit geringer Halbwertszeit

Platz 8: Renato Sanches (2016, 35 Mio., Benfica Lissabon)

Als Golden Boy und Europameister kam der Portugiese nach München und enttäuschte auf ganzer Linie. Sanches schaffte es nie, sich zu akklimatisieren und maulte stattdessen über seine Reservistenrolle. Im Sommer 2019 folgte der Verkauf an OSC Lille.

Kategorie: Flop

Platz 7: Benjamin Pavard (2019, 35 Mio., VfB Stuttgart)

Der französische Weltmeister kam im Sommer als frischgebackener Absteiger nach München. Indem er auf Anhieb Stammspieler wurde, übertraf der Rechtsverteidiger die Erwartungen. Pavard ist ein solider Mannschaftsspieler, aber keiner der das Bayern-Spiel sonderlich beeinflusst.

Kategorie: Mitläufer über den Erwartungen

Platz 6: Mats Hummels (2016, 35 Mio., Borussia Dortmund)

2016 holten die Bayern ihr Eigengewächs zurück. Der mittlerweile hochdekorierte Hummels enttäuschte dabei nicht, meist hatte er auch einen Stammplatz inne. Zur bestimmenden Figur, die er beim BVB war und nun wieder ist, wurde er in München jedoch nie.

Kategorie: Verstärkung

Platz 5: Mario Götze (2013, 37 Mio., Borussia Dortmund)

Die Verpflichtung des damaligen Wunderkinds war eine Sensation, den hohen Erwartungen wurde Götze aber nie gerecht. Insbesondere in den großen Partien der Champions League setzte Pep Guardiola nicht auf den WM-Helden. Dennoch: 60 Torbeteiligungen in 114 Spielen sind eine gute Quote.

Kategorie: Mitläufer unter den Erwartungen

Platz 4: Arturo Vidal (2015, 37,5 Mio., Juventus Turin)

Als Nachfolger von Klublegende Bastian Schweinsteiger hatte Vidal zunächst einen schweren Stand und mit mangelnder Fitness zu kämpfen. Im Laufe seiner Zeit beim FCB entwickelte sich der Krieger aber immer mehr zum Schlüsselspieler und Schützen zahlreicher wichtiger Tore.

Kategorie: Verstärkung mit Verzögerung

Platz 3: Javi Martínez (2012, 40 Mio., Athletic Bilbao)

Nach dem Vize-Triple 2012 betonte Jupp Heynckes, dass Martínez genau der Spieler sei, der zum ultimativen Erfolg fehle. Und siehe da: Mit dem Basken gewann der FCB gleich das Triple. Im Finale der Champions League gegen den BVB war Martínez der beste Mann auf dem Feld. Übrigens: Seit der Abräumer da ist, wurden die Bayern stets Meister.

Kategorie: Volltreffer

Platz 2: Corentin Tolisso (2017, 41 Mio., Olympique Lyon)

Fünf Jahre lang bliebt Martínez der Rekordtransfer, ehe ihn Tolisso ablöste. Wenn der Franzose ran darf, enttäuscht er selten. Allerdings klappte der dauerhafte Sprung in die Startelf immer noch nicht – auch, da er sich 2018 das Kreuzband riss. Gilt mittlerweile als Verkaufskandidat.

Kategorie: Teurer Mitläufer

Platz 1: Lucas Hernández (2019, 80 Mio., Atlético Madrid)

Der teuerste Spieler der Bundesliga-Geschichte konnte und durfte bislang nicht zeigen, was in ihm steckt. Hernández kam verletzt nach München, kämpfte sich ins Team, nur um dann erneut auszufallen. Nun hat er mit den umfunktionierten Linksfüßen Alaba und Davies starke Konkurrenz vor der Nase.

Kategorie: Dauerverletzter Mitläufer

Die teuersten Transfers von ...

... Borussia Dortmund

... Schalke 04

... Borussia M'gladbach

... Real Madrid

... Hamburger SV

Weitere Infos

Kommentare