Tapsoba: Zwei weitere Schwergewichte klopfen an

Bayer Leverkusen will Edmond Tapsoba unbedingt halten. Ganz einfach wird dieses Unterfangen aber nicht. Die Liste der Interessenten wird länger – und prominenter.

Edmond Tapsoba im Trikot von Bayer Leverkusen
Edmond Tapsoba im Trikot von Bayer Leverkusen ©Maxppp

Zum FC Arsenal gesellen sich weitere Vereine aus der Premier League, die es auf Edmond Tapsoba abgesehen haben. Wie die ‚Sport Bild‘ berichtet, steht der zweikampfstarke Innenverteidiger auch beim FC Chelsea und bei Manchester United auf der Liste. Das Heft des Handelns hat aber Bayer Leverkusen in der Hand.

Unter der Anzeige geht's weiter

Tapsoba hat sich bis 2026 an die Werkself gebunden und das ohne Ausstiegsklausel. Sportdirektor Simon Rolfes bezeichnete den 22-Jährigen für diesen Sommer bereits als „unverkäuflich“. Klar ist aber auch: Jeder hat seinen Preis und bei einem unmoralischen Angebot würden die Bayer-Bosse doch ins Grübeln kommen. Die ‚Sport Bild‘ beziffert diese Schmerzgrenze auf 50 Millionen Euro.

Man wird entsprechend froh sein in Leverkusen, wenn die Angebote für Tapsoba nicht allzu verlockend ausfallen. Denn mit Lars und Sven Bender (32/Karriereende) sowie Aleksandar Dragovic (30/Roter Stern) verabschieden sich bereits drei Optionen für die zentrale Abwehr. Auch Jonathan Tah (25) ist ein Wechselkandidat. Tapsoba ersetzen zu müssen wäre ein äußerst kompliziertes Unterfangen.

Weitere Infos

Kommentare