Transfermarkt international: Diese Deals stehen bevor

Der Transfersommer nimmt auch im Ausland immer weiter Fahrt auf. Einige rekordverdächtige Wechsel stehen bevor. FT verschafft einen Überblick.

Harry Kane (l.) und Jack Grealish (r.) könnten bald für den selben Verein spielen
Harry Kane (l.) und Jack Grealish (r.) könnten bald für den selben Verein spielen ©Maxppp

Harry Kane

Der Mittelstürmer von Tottenham Hotspur erschien zu Beginn der Woche nicht wie angedacht zum Training. Offenbar will der 28-jährige Engländer einen Wechsel zu Manchester City erzwingen. Die Spurs wollen innerhalb Englands nicht verkaufen – es bleibt abzuwarten, welche Partei nachgibt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Jack Grealish

Ein Rekordtransfer bahnt sich an. Jack Grealish (25) wird Berichten zufolge in Kürze bei Manchester City unterschreiben. Ganze 117 Millionen Euro würden an Aston Villa fließen. Englische Medien berichten bereits von einer Einigung.

Jules Koundé

Der 22-jährige Innenverteidiger vom FC Sevilla ist heiß umworben. Favorit auf seine Unterschrift scheint der FC Chelsea zu sein. Die Verhandlungen dauern nun schon länger an. Ein Tauschgeschäft mit Kurt Zouma ist aber offenbar vom Tisch, da der 26-Jährige in England bleiben will. Die Blues sind aber weiter hartnäckig.

Cristian Romero

50 Millionen Euro soll Tottenham Hotspur für Cristian Romero von Atalanta Bergamo auf den Tisch legen. Doch obwohl von verschiedenen Medien übereinstimmend berichtet wurde, dass der Transfer des 23-jährigen Innenverteidigers zeitnah über die Bühne geht, wartet man bis dato vergebens auf die Bestätigung der Klubs.

Merih Demiral

Mit den Einnahmen aus dem Romero-Verkauf rüstet Atalanta nach. Als Ersatz soll Merih Demiral (23) von Juventus Turin kommen. Der Türke spielt bei der Alten Dame nur eine untergeordnete Rolle. Zunächst auf Leihbasis, dann per Kaufpflicht über kolportierte 35 Millionen soll Demiral bald in Bergamos Defensive spielen.

Weitere Infos

Kommentare