Atlético-Boss spricht über James & Oblak

James Rodríguez darf Real verlassen
James Rodríguez darf Real verlassen ©Maxppp

Atlético Madrid wird sich in diesem Sommer wohl nicht ein weiteres Mal um James Rodríguez (29) bemühen. „Ich denke nicht, dass James in den Plänen von Atlético Madrid eine Rolle spielt“, erklärt Präsident Enrique Cerezo bei ‚Radio Marca‘. Im vergangenen Jahr hatten die Rojiblancos einen Kaufversuch unternommen, Stadtrivale Real lehnte einen Transfer aber ab.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ein ständiges Transferthema bei Atletí ist auch Jan Oblak. Der 27-jährige Schlussmann soll unter anderem bei Manchester United und dem FC Chelsea auf dem Wunschzettel stehen. Cerezo bleibt angesichts der 120-Millionen-Euro schweren Ausstiegsklausel aber gelassen: „Mit Oblak haben wir einen Vertrag und obwohl es Interesse von den größten Klubs auf der Welt gibt, glaube ich nicht, dass es ein Problem geben wird.“

Weitere Infos

Kommentare