M'gladbach: Weiterer Nachfolge-Kandidat für Reus aus Belgien

Lucien Favre und Max Eberl suchen den Nachfolger für Marco Reus. Ein weiterer Kandidat ist offensichtlich Christian Benteke. Der belgische Nationalspieler ist Mittelstürmer in Diensten des Erstligisten KRC Genk.

Christian Benteke (l.) ist ein Kandidat in Mönchengladbach
Christian Benteke (l.) ist ein Kandidat in Mönchengladbach ©Maxppp

Entscheidungsfreude ist offenbar keine von Lucien Favres hervorstechenden Eigenschaften. Trotz der Millionen-Einnahmen aus dem Verkauf von Marco Reus sowie den winkenden Einnahmen aus dem Europapokal hat Borussia Mönchengladbach bislang keinen Neuzugang präsentiert. Auf der anderen Seite sollte die Reus-Nachfolge wohl durchdacht sein. Denn das Offensivspiel der ‚Fohlen‘ stand und fiel mit seiner individuellen Klasse. Favre steht vor der schwierigen Aufgabe, den Verlust im Kollektiv aufzufangen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Kandidaten wie Luuk de Jong, Bas Dost, Raffael, Adrián Ramos oder Claudio Pizarro sind im Gespräch, konkrete Anstrengungen unternimmt Manager Max Eberl momentan nur bei de Jong. Neu in der Verlosung ist offensichtlich ein Belgier. Wie das hiesige Magazin ‚Sportwereld‘ berichtet, hat Eberl Mittelstürmer Christian Benteke vom KRC Genk im Visier.

Der 21-Jährige Nationalspieler gehört zu den großen Hoffnungsträgern im Nachbarland. In den letzten zwölf Ligaspielen der laufenden Saison erzielte der körperlich robuste (1,90 m) Angreifer neun Treffer. Er könnte eine weitere Alternative bei Eberls und Favres Suche nach adäquatem Ersatz für Reus sein.

Allerdings müsste sich Mönchengladbach bei ernsthaftem Interesse starker Konkurrenz erwehren. Zahlreiche Klubs aus dem In- und Ausland würden sich um Benteke bemühen, so ‚Sportwereld‘. Der Vertrag des in Zaire geborenen Stürmers läuft noch bis 2015.

Weitere Infos

Kommentare