Medien: Sabitzer plant ablösefreien Wechsel

Leipzigs Marcel Sabitzer ist in England heiß begehrt. Seinen bis 2022 datierten Vertrag will der Mittelfeldspieler aber noch erfüllen.

Kapitän bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer
Kapitän bei RB Leipzig: Marcel Sabitzer ©Maxppp

RB Leipzig hofft nach wie vor auf eine Vertragsverlängerung mit Marcel Sabitzer, Sportdirektor Markus Krösche sagte zuletzt: „Wir werden uns in den nächsten Wochen austauschen. Da schauen wir, wie er seine Zukunft sieht und seine Entwicklung hier bei uns.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Laut ‚Sky‘ stehen die Chancen für Leipzig aber denkbar schlecht. Das Sabitzer-Lager lehne Gespräche mit RB ab. Der angebliche Plan des Kapitäns: Im Sommer 2022, wenn sein Arbeitspapier bei den Sachsen ausläuft, ablösefrei von Bord gehen.

In Leipzig dürfte man bemüht sein, dieses Szenario zu verhindern – notfalls mit einem Verkauf im kommenden Sommer. Für den 26-jährigen Österreicher könnte schließlich noch eine ansehnliche Ablöse herausspringen. Die Premier League-Klubs Tottenham Hotspur und FC Arsenal gelten als interessiert.

Weitere Infos

Kommentare