Bericht: Schalke verlängert Lee-Leihe

Dong-gyeong Lee wird dem FC Schalke in der nächsten Saison erhalten bleiben. Der Bundesliga-Aufsteiger hat sich südkoreanischen Medienberichten zufolge mit Ulsan Hyundai auf eine Verlängerung der Leihe geeinigt.

Dong-gyeong Lee beim Warmlaufen
Dong-gyeong Lee beim Warmlaufen ©Maxppp

Dong-gyeong Lee wird auch in der kommenden Saison für den FC Schalke auflaufen. Nach Informationen des südkoreanischen Portals ‚sports.chosum.com‘ wird die auslaufende Leihe des offensiven Mittelfeldspielers um sechs Monate verlängert.

Unter der Anzeige geht's weiter

Im Aufstiegsfall hätte ursprünglich eine Kaufpflicht in Höhe von einer Million Euro für den 24-Jährigen gegriffen, wenn Lee siebenmal für die Schalker zum Einsatz gekommen wäre. Aufgrund eines Mittelfußbruchs stand der Südkoreaner in der laufenden Saison aber nur ein einziges Mal für die Königsblauen auf dem Rasen.

In Gelsenkirchen hält man ungeachtet der Verletzungsprobleme große Stücke auf Lee, den Sportdirektor Rouven Schröder zuletzt als „Unterschiedsspieler“ betitelte. Aller Voraussicht nach kann Lee dann in der kommenden Saison sein Können in der Bundesliga zur Schau stellen und sich für einen langfristigen Verbleib empfehlen.

Weitere Infos

Kommentare