Offiziell La Liga

Mit teurer Rückholoption: Real verkauft Marín

von David Hamza - Quelle: sscnapoli.it
1 min.
Rafa Marín im Zweikampf @Maxppp

Rafa Marín bricht seine Zelte bei Real Madrid ab und wechselt in die Serie A. Den Zugriff auf den talentierten Abwehrspieler geben die Königlichen aber nicht aus der Hand.

Innenverteidiger Rafa Marín (22) wechselt zur SSC Neapel. Real Madrid kassiert dem Vernehmen nach eine Sockelablöse von zwölf Millionen Euro, Marín unterschreibt bis 2029. Für das Jahr 2026 soll Real eine Rückkaufklausel über 25 Millionen Euro besitzen, ein Jahr später liegt diese bei 35 Millionen.

Unter der Anzeige geht's weiter

Aber: Zahlt Napoli im Sommer 2025 noch einmal zehn Millionen auf die bereits vereinbarte Zwölf-Millionen-Ablöse drauf, steigt die Rückkaufklausel um das Doppelte. So wären 2026 dann 50 Millionen Euro fällig, 2027 sogar 70 Millionen.

Lese-Tipp Einer geht noch: Modric unterschreibt neuen Real-Vertrag

Marín war vor acht Jahren aus der Jugend des FC Sevilla in die der Madrilenen gewechselt. Für die königlichen Profis spielte der spanische U21-Nationalspieler aber nie. Für seinen Wechsel nach Neapel hat sich der Rechtsfuß über seine Leihstation Deportivo Alavés empfohlen, 35 Mal verteidigte Marín in der abgelaufenen Saison im Abwehrzentrum des Tabellenzehnten.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter