BVB: Haaland-Nachfolger gefunden?

Erling Haaland geht ab der der nächsten Saison für Manchester City auf Torejagd. Füllt Ajax-Stürmer Sébastien Haller die Lücke?

Sébastien Haller macht Freudensprünge
Sébastien Haller macht Freudensprünge ©Maxppp

In die Dortmunder Suche nach einem neuen Mittelstürmer kommt Bewegung. Wie der ‚Spiegel‘ berichtet, „hat der BVB den Nachfolger von Erling Haaland gefunden.“ Sébastien Haller sei der Auserkorene. Beide Seiten, so der ‚Spiegel‘, „sollen […] eine gemeinsame Zukunft bevorzugen.“

Unter der Anzeige geht's weiter

Als Hindernis gestaltet sich vor allem die potenzielle Ablösesumme. Unter 35 Millionen Euro ist Ajax Amsterdam nicht gesprächsbereit, berichtete kürzlich die ‚Bild‘. Die Niederländer hatten Haller für 22,5 Millionen von West Ham United verpflichtet, sein Vertrag läuft bis 2025.

Einsparungen geplant

Für die Transfers von Karim Adeyemi und Nico Schlotterbeck hat der BVB bereits um die 50 Millionen in die Hand genommen. Vor einer Haller-Verpflichtung wären also noch Spielerverkäufe nötig, zudem will die Borussia laut ‚Spiegel‘ die Personalkosten in puncto Gehalt „moderat“ senken.

Als Alternative zum 27-jährigen Ex-Frankfurter, der in dieser Saison 34 Toren in 42 Pflichtspielen erzielt hat, gilt unter anderem Huko Ekitike (19, Stade Reims). Das Interesse am Franzosen bestätigte Hans-Joachim Watzke erst gestern.

Update (12:56 Uhr): Nach Informationen von ‚Sport1‘ schließt der BVB bei der Stürmersuche ein Leihgeschäft aus, der neue Neuner soll festverpflichtet werden. Gespräche mit Haller haben bereits stattgefunden, heißt es auch beim TV-Sender.

Weitere Infos

Kommentare