Matthias Ginter im Dress der deutschen Nationalmannschaft ©Maxppp

Medien: Barça buhlt um Ginter

In den Gesprächen zwischen Matthias Ginter und Borussia Mönchengladbach zeichnet sich keine Einigung ab. Dem Nationalspieler winkt nun möglicherweise der Wechsel zum FC Barcelona.

So recht wollte Matthias Ginter auf der heutigen Pressekonferenz beim DFB nicht auf die Spekulationen um seine Zukunft eingehen. „Man wird sich bestimmt nach dem Turnier oder dem Urlaub zusammensetzen“, verwies der Innenverteidiger auf einen unbestimmten Zeitpunkt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Doch in die Personalie könnte nun Bewegung von außen kommen. Wie der ‚Sportbuzzer‘ mit Verweis auf eigene Informationen berichtet, bekundet der FC Barcelona Interesse an Ginter. Der katalanische Nobelklub bemühe sich um eine Verpflichtung des 27-jährigen Ex-Dortmunders, heißt es bei dem Online-Portal.

Bei Barça zeichnet sich ein Umbruch in der Defensive ab. Gerard Piqué (34) ist in die Jahre gekommen, Ronald Araújo (22) und Óscar Mingueza (22) verkörpern noch keine internationale Klasse. Zudem stehen Samuel Umiti (27) und wohl auch dessen französischer Landsmann Clément Lenglet (26) zum Verkauf.

FT-Meinung

Ginter hat attraktive Möglichkeiten. Die zuletzt kolportieren Gehaltseinbußen in Gladbach sind für den Nationalspieler vermutlich keine Option. Offen ist, ob es ihn im Fall der Fälle zu einem Klub der Größenordnung Barcelona zieht. Oder eher zur Kategorie Bayer Leverkusen, das ebenfalls die Fühler ausgestreckt hat.

Weitere Infos

Kommentare

Empfohlene Artikel

Mehr anzeigen