Mittelfeldspieler Oscar wird den FC Chelsea im Januar wohl in Richtung China verlassen. Gegenüber dem brasilianischen Fernsehsender ‚SporTV‘ verrät der 25-Jährige: „Es ist schon zu 90 Prozent sicher. Es sind nur noch einige bürokratische Dinge zu klären.“ Englische Medien hatten am gestrigen Dienstag vermeldet, dass der Spielmacher voraussichtlich bei Shanghai SIPG anheuern wird.

Den Blues winkt die höchste Ablöse, die der Verein jemals durch einen Verkauf eingenommen hat. Dem Vernehmen nach wechselt Oscar für rund 60 Millionen Euro ins Reich der Mitte. Teuerster Chelsea-Abgang ist bislang noch David Luiz, den Paris St. Germain im Sommer 2014 für knapp 50 Millionen Euro verpflichtet hatte.