Auf der Suche nach einem neuen Stürmer hat der FC Barcelona offenbar zu einem neuen Mann Kontakt aufgenommen. Im Rahmen der Radiosendung ‚El Primer Palo‘ des Senders ‚esRadio‘ wurde über ein Gespräch der Blaugrana mit Roger Martí berichtet. Der 29-jährige Mittelstürmer steht noch bis 2023 bei UD Levante unter Vertrag, kann den Klub aber für festgeschriebene zwölf Millionen Euro verlassen.

Da Ousmane Dembélé (22) bis zum Saisonende ausfallen wird, kann Barça auch außerhalb der Transferperiode einen neuen Spieler unter Vertrag nehmen. Dieser Spieler muss jedoch aus der heimischen La Liga kommen. Da der Antrag bereits bei der spanischen Ligaverwaltung gestellt wurde, haben die Katalanen weniger als 72 Stunden Zeit, den neuen Mann unter Vertrag zu nehmen. Als weitere Namen werden Àngel Rodríguez (32) vom FC Getafe, Lucas Pérez (31) von Deportivo Alavés und Loren Morón (26) von Betis Sevilla gehandelt.