Auf der Suche nach einem neuen Stürmer hat Borussia Dortmund die erste Absage erhalten. Nach Informationen der belgischen Tageszeitung ‚Nieuwsblad‘ wird das belgische Sturmtalent Michy Batshuayi seinem jetzigen Arbeitgeber Standard Lüttich vorerst die Treue halten.

Der belgische U21-Nationalspieler führte laut dem Blatt mehrere Gespräche mit Klubbesitzer Roland Duchâtelet, der ihn von einem Verbleib beim belgischen Erstligisten überzeugt hat. Spätestens im Sommer wird der 20-jährige Mittelstürmer aber wohl wieder Thema bei diversen Klubs.



Verwandte Themen:

- Stürmersuche: BVB erhält ersten Korb - 17.01.2014