Chelseas nächster Schritt zum Auba-Deal

Pierre-Emerick Aubameyang macht sich warm
Pierre-Emerick Aubameyang macht sich warm ©Maxppp

Der Wechsel von Pierre-Emerick Aubameyang (33) zum FC Chelsea wird immer konkreter. Fabrizio Romano berichtet von einem „sehr positiven Gespräch“ zwischen beiden Parteien am gestrigen Donnerstagabend. Eine Einigung besteht noch nicht, dürfte aber reine Formsache sein, so die Folgerung des Transfermarkt-Kenners.

Unter der Anzeige geht's weiter

Zunächst hatte Aubameyang einen Abgang vom FC Barcelona ausgeschlossen, die Aussicht auf eine Reunion mit Ex-BVB-Trainer Thomas Tuchel scheint den Standpunkt des Stürmers aber aufgeweicht zu haben. In den kommenden Tagen geht es für die Blues nun vornehmlich darum, eine Einigung mit den Blaugrana zu erzielen. 26 Millionen Euro Ablöse will Chelsea dem Vernehmen nach bieten.

Weitere Infos

Kommentare