Coutinho maximal bis August bei den Bayern?

Die Kaufoption für Philippe Coutinho ließ der FC Bayern verstreichen. Denkbar scheint aber eine weitere, wenngleich nur kurzfristige, Leihe.

Philippe Coutinho beim Torjubel mit Thomas Müller
Philippe Coutinho beim Torjubel mit Thomas Müller ©Maxppp

Der FC Bayern hat offenbar keine langfristigen Pläne mit Philippe Coutinho (27). Laut ‚Sport Bild‘-Reporter Tobias Altschäffl stehen „die Chancen auf einen Verbleib über die Saison hinaus gleich null“.

Unter der Anzeige geht's weiter

Denkbar sei lediglich eine Verlängerung des Leihgeschäfts mit dem FC Barcelona bis in den August, da dann wohl die Champions League fortgeführt wird.

Zur Einordnung: Coutinho ist noch bis zum 30. Juni an die Bayern verliehen, wusste bislang aber nicht zu überzeugen und ist aktuell verletzt. Die 120 Millionen Euro schwere Kaufoption für den brasilianischen Offensivmann ließ München bereits verstreichen.

„Es ist Bayerns Entscheidung“

Coutinhos Berater Kia Joorabchian sagte erst am gestrigen Montag bei ‚Sky Sports‘, dass man schon Gespräche mit den Bayern über die Zukunft geführt habe. „Es ist alleine Bayerns Entscheidung“, so der Agent.

Auch bei Barça plant man wohl nicht mehr mit Coutinho, den man einst für die Rekordsumme von 145 Millionen Euro vom FC Liverpool losgeeist hatte. Ein Verkauf in die Premier League gilt als wahrscheinlichstes Szenario für den Sommer.

Weitere Infos

Kommentare