England-Topklubs oder Bundesliga: Wohin wechselt Mittelfeld-Juwel Buck?

von Lukas Rauer - Quelle: Tom Bogert
3 min.
Pep Guardiola als Trainer von ManCity & Mikel Arteta als Trainer vom FC Arsenal @Maxppp

Immer wieder spielen sich englische Youngsters auf die Transferliste von Vereinen. Ein solcher ist auch Noel Buck, bei dem bereits die ganz großen Vereine anklopfen.

Mittelfeld-Talent Noel Buck weckt scheinbar Begehrlichkeiten in England und Deutschland. Dem Journalisten Tom Bogert zufolge, der unter anderem für ‚The Athletic‘ schreibt, beschäftigen sich der FC Arsenal, Manchester City, der FC Burnley und Klubs aus der Bundesliga mit dem MLS-Profi von New England Revolution.

Unter der Anzeige geht's weiter

Bogert spekuliert über ein Preisschild von umgerechnet 4,7 bis 7,5 Millionen Euro. Ein Transfer könne unter Umständen in den kommenden zwei Wechselperioden über die Bühne gehen.

Lese-Tipp Arsenal: Calafiori-Deal auf der Zielgeraden

Buck steht beim US-amerikanischen Erstligisten noch bis 2025 unter Vertrag, seit September dieses Jahres spielt der 18-Jährige zudem für die englische U19-Auswahl. Für das Profiteam von New England stand der Achter bislang 36 Mal auf dem Rasen, war an fünf Treffern direkt beteiligt.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter