Gespräche laufen: Neuer Klub für Neymar?

von Julian Jasch - Quelle: ESPN
1 min.
Neymar im Trikot von Al Hilal @Maxppp

Superstar Neymar laboriert seit Oktober des vergangenen Jahres an einem Kreuzbandriss. Wie es für den Brasilianer nach seiner Zeit in Saudi-Arabien weitergeht, ist angeblich bereits geklärt.

2013 verließ Neymar sein Heimatland als Wunderkind in Richtung FC Barcelona. Dort räumte der Brasilianer alle denkbaren Titel ab, bildete gemeinsam mit Lionel Messi (36) und Luis Suárez (37) eines der gefürchtetsten Offensivtrios der Geschichte. Mittlerweile ist der Ballkünstler in Saudi-Arabien bei Al Hilal gelandet.

Unter der Anzeige geht's weiter

Ein Kreuzbandriss brachte Neymars Karriere endgültig zum Stocken. Seit Oktober stand der 32-Jährige nicht mehr auf dem Feld. Aufgrund seiner Verletzung ist der 128-fache Nationalspieler für die gesamte Saison nicht mehr eingeplant, wurde sogar von der offiziellen Kaderliste gestrichen. Unterdessen beschäftigt sich der einstige Superstar schon mit einem neuen Arbeitgeber.

Lese-Tipp Saudi-Arabien: De Bruyne bleibt hart

Dem brasilianischen ‚ESPN‘ zufolge besuchte Neymar am vergangenen Mittwoch die Partie des FC Santos gegen Corinthians. Dort verfolgte der Rechtsfuß nicht nur den 1:0-Sieg seines Ausbildungsvereins, sondern sprach auch mit Klubpräsident Marcelo Teixeira.

Unter der Anzeige geht's weiter

Der 59-Jährige lässt laut ‚ESPN‘ durchblicken, dass alles auf eine Rückholaktion von Neymar hindeutet: „Das Gespräch war sehr schnell, aber es sind immer die schnellen Gespräche, die einen guten Effekt haben. […] Um hier zu spielen, muss er sich gut erholen. Er wird seine Erfahrung dort fortsetzen und dann wird er kommen.“ Vertraglich ist der Flügelstürmer noch bis 2025 an die Saudis gebunden, im Anschluss zieht es ihn wohl in seine Heimat.

Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter