Gündogan: Interesse aus der Bundesliga

von Matthias Rudolph - Quelle: Fabrizio Romano
1 min.
Gündogan: Interesse aus der Bundesliga @Maxppp

Manchester City plant offenbar nicht mehr mit Ilkay Gündogan. Schon in diesem Sommer könnte der Nationalspieler wechseln. Auch in der Bundesliga ist man hellhörig geworden.

Ilkay Gündogan darf Manchester City verlassen. Mit dieser Meldung überraschte die ‚Daily Mail‘. Transfermarkt-Insider Fabrizio Romano bestätigt nun, dass Gespräche zwischen den City-Verantwortlichen und den Beratern des 31-jährigen Mittelfeldspielers über eine Trennung im Sommer laufen. Ein Jahr vor seinem Vertragsende wäre Gündogan wohl nicht mehr allzu teuer.

Unter der Anzeige geht's weiter

Erste Interessenten sollen sich auch schon in Stellung gebracht haben: Der FC Barcelona, der FC Arsenal und Vereine aus der Bundesliga. Um welche deutschen Klubs es sich genau handelt, lässt Romano allerdings offen.

Lese-Tipp FC Bayern: Pep spricht über Cancelo-Wechsel

Vergangenheit beim BVB

Für Borussia Dortmund lief der Nationalspieler zwischen 2011 und 2016 insgesamt 157 Mal auf. Mit dem BVB wurde Gündogan einmal Meister, einmal Pokalsieger und zog 2013 ins Champions League-Finale ein. Auch die Bayern waren in der Vergangenheit interessiert am klugen Ballverteiler.

Unter der Anzeige geht's weiter

Wohin es Gündogan ziehen könnte, ist aktuell noch nicht abzusehen. Klar ist: Dass der Rechtsfuß voraussichtlich auf den Markt kommt, wird viele Interessenten anlocken.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter