Mané-Ersatz: Liverpool kontaktiert Dembélé

Ousmane Dembélé und Teamkollege Frenkie de Jong
Ousmane Dembélé und Teamkollege Frenkie de Jong ©Maxppp

Der FC Liverpool bereitet sich offenbar hinter den Kulissen auf einen drohenden Abgang von Sadio Mané (30) vor. Wie die spanische ‚Sport‘ berichtet, haben die Reds Kontakt zu den Beratern von Ousmane Dembélé (25) vom FC Barcelona aufgenommen. Barça scheiterte bislang daran, den auslaufenden Vertrag des einstigen Königstransfers zu verlängern.

Unter der Anzeige geht's weiter

Eine heiße Spur führt laut Informationen der FT-Partnerseite Foot Mercato außerdem zu Paris St. Germain. Dembélé und der französische Hauptstadtklub einigten sich bereits im Januar im Grundsatz auf die finanziellen Rahmenbedingungen für ein Engagement in Paris. Nach wie vor will Barcelona den Kampf um seinen Flügelspieler aber nicht aufgeben. Mit Liverpool müssen die Katalanen nun einen weiteren ernstzunehmenden Nebenbuhler hinnehmen.

Weitere Infos

Kommentare