Neymar vollmundig: „Will nächstes Jahr wieder mit Messi spielen“

Dribbelkünstler Neymar hat am gestrigen Mittwoch mit Paris St. Germain einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale der Champions League getan. Für die nächste Saison hat der Brasilianer eine spektakuläre Reunion im Sinn.

Messi und Neymar im Juli 2017
Messi und Neymar im Juli 2017 ©Maxppp

Das 3:1 gegen Manchester United war für Paris St. Germain eine Art Befreiungsschlag und überlebenswichtig mit Blick auf das Weiterkommen in der Königsklasse. Für besonders große Augen bei den Pressevertretern sorgte Neymar dann aber erst nach dem Spiel, als er über seine ganz persönlichen Pläne für die Zukunft sprach – und das ziemlich konkret.

Unter der Anzeige geht's weiter

In den Katakomben des Old Trafford erklärte der Brasilianer gegenüber ‚ESPN‘ vollmundig: „Ich möchte wieder mit Messi zusammenspielen. Das ist das, was ich am meisten möchte. Er könnte auch hier bei mir spielen, kein Problem. Wir müssen das im nächsten Jahr machen.“

Paris oder Barcelona?

Stellt sich die Frage, bei welchem Verein die beiden Superstars und Freunde zusammenfinden könnten. In Paris würde man den im kommenden Sommer ablösefreien Messi mit Kusshand anstellen. Neymar verhandelt mit den Franzosen aktuell ohnehin über eine Ausdehnung seines Vertrags über 2022 hinaus.

Die zweite Möglichkeit wäre eine Rückkehr des Brasilianers zu Barça. Die Zukunft der Blaugrana hängt maßgeblich von den am 24. Januar stattfindenden Präsidentschaftswahlen ab. Anwärter Joan Laporta ist sicher: „Wenn das Projekt gut ist, wird Messi Barça wählen.“

Die Aussicht, wieder mit Neymar im Camp Nou zu spielen, könnte für La Pulga ein entscheidender Faktor sein. Wie die Katalanen das finanzieren wollen, steht aber in den Sternen. Eine Situation, von der am Ende womöglich ein lachender Dritter profitiert.

Weitere Infos

Kommentare