City: Wird Núñez der Agüero-Erbe?

Manchester City hält Ausschau nach einem Nachfolger für Sturm-Institution Sergio Agüero. Im Fokus: Benfica Lissabons Darwin Núñez.

Darwin Núñez nach einem Treffer für Benfica
Darwin Núñez nach einem Treffer für Benfica ©Maxppp

Seine mittlerweile zehnte Saison bestreitet Sergio Agüero nun im Trikot von Manchester City. 255 Tore schoss der 32-jährige Argentinier für die Skyblues. Im Sommer aber läuft Agüeros Vertrag bei City aus. Ob er diesen verlängert, ist noch offen, eine Rückkehr nach Argentinien zu Independiente ist früher oder später geplant.

Unter der Anzeige geht's weiter

Unabhängig von einem möglichen Agüero-Abgang sucht man in Manchester bereits nach einem potenziellen Nachfolger für den Mittelstürmer. Weit oben auf der Kandidatenliste steht einem Bericht des ‚Telegraph‘ zufolge der Name Darwin Núñez.

„Er wird der teuerste Verkauf sein“

Der 21-jährige Uruguayer (vier Länderspiele, zwei Tore) war erst im September für 24 Millionen Euro von UD Almería zu Benfica Lissabon gewechselt. In elf Pflichtspielen für die Portugiesen verbuchte Núñez ebenso viele Scorerpunkte (fünf Tore, sechs Assists).

„Er wird ein Weltklassespieler“, prophezeite Benfica-Trainer Jorge Jesus Ende Oktober: „Er war Benficas teuerster Kauf und wird, wenn es keinen Lockdown gibt, der teuerste Verkauf sein.“ Zu knacken sind in dem Fall die 127 Millionen Euro, die Atlético Madrid für João Félix zahlte.

Weitere Infos

Kommentare