> > Die Shootingstars 2012/2013: Matthias Ginter

Die Shootingstars 2012/2013: Matthias Ginter

Veröffentlicht am: - Letzte Änderung:

Von:

Die 50. Bundesliga-Saison steht vor der Tür. Dass die Teams den Jugendtrend der vergangenen beiden Jahre fortsetzen, ist zu erwarten. FussballTransfers stellt die hoffnungsvollsten Talente vor, die vor dem Durchbruch im deutschen Oberhaus stehen.

  • A+
  • A-
Matthias Ginter (r.) hat sich beim SC Freiburg schon etabliert
Matthias Ginter (r.) hat sich beim SC Freiburg schon etabliert
©Maxppp

Marko Marin, Mario Götze und Julian Draxler heißen die Vorgänger von Matthias Ginter. Der 18-jährige Innenverteidiger ist frischgebackener Gewinner der Fritz-Walter-Medaille in Gold. Beim SC Freiburg sind sie stolz auf den Nachwuchsspieler, der in der vergangenen Saison den Durchbruch schaffte. „Die Fritz-Walter-Medaille für Matthias Ginter ist eine tolle Auszeichnung für unsere Jugendarbeit, vor allem aber für den Spieler selbst“, freut sich Manager Dirk Dufner.

In der Karriere von Ginter soll der Lohn seiner überzeugenden Leistungen nur ein Zwischenschritt sein. Der Rechtsfuß, der in der Rückrunde elf Spiele von Beginn an absolviert hat, bringt alle Voraussetzungen mit, sich nachhaltig in der Bundesliga zu etablieren.

Der Abiturient ist schnell, zweikampfstark und hat für sein Alter ein herausragendes Stellungsspiel. Dabei wurde er bei seinem Erstliga-Debüt im Januar dieses Jahres von Trainer Christian Streich ins kalte Wasser geworfen. Erstmals im Profikader erzielte er nach seiner Einwechselung prompt den ersten Bundesliga-Treffer. In der 88. Minute traf Ginter zum 1:0-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten FC Augsburg und leitete damit die Wende im Abstiegskampf ein. Sein Anteil am souveränen Klassenerhalt der zum damaligen Zeitpunkt als sicherer Absteiger geltenden Freiburger ist groß.

Wir haben einen Erziehungsauftrag. Er hat in drei Monaten sein Abitur. Wir müssen schauen, dass wir und die Lehrer gut mit ihm arbeiten können“, sagte Streich damals. Offensichtlich haben alle Beteiligten ihre Aufgaben gut erledigt. Bestätigt Ginter seine guten Darbietungen aus der Saison-Vorbereitung, steht dem endgültigen Durchbruch im Profigeschäft nichts im Wege.



Verwandte Themen:

- Die Shootingstars 2012/2013: Leonardo Bittencourt

- Die Shootingstars 2012/2013: Sonny Kittel

- Die Shootingstars 2012/2013: Samed Yeşil

- Die Shootingstars 2012/2013: Emre Can

- Die Shootingstars 2012/2013: Tom Trybull

- Die Shootingstars 2012/2013: Kevin Volland

- Die Shootingstars 2012/2013: Maximilian Arnold

- Die Shootingstars 2012/2013: Rani Khedira

- Die Shootingstars 2012/2013: Mitchell Weiser

- Die Shootingstars 2012/2013: Niclas Füllkrug

- Die Shootingstars 2012/2013: Antonio Rüdiger

- Die Shootingstars 2012/2013: Thomas Eisfeld

- Die Shootingstars 2012/2013: Koray Günter

- Die Shootingstars 2012/2013: Marvin Ducksch

Spieler-Profil
Matthias GinterM. Ginter5 Spiele0 Tore
Klub-Profil
SC FreiburgSC FreiburgDEU
© FussballTransfers.com 2009-2014 - Heute ist der 30.10.2014, 19.54 Uhr und Sie lesen die Seite:Die Shootingstars 2012/2013: Matthias Ginter