FC Bayern: Wird David der Lewy-Nachfolger?

Die Zeichen mehren sich, dass der FC Bayern die nächste Saison ohne Robert Lewandowski bestreiten könnte. Die Liste der potenziellen Nachfolger umfasst offenbar auch Ligue 1-Torjäger Jonathan David.

Jonathan David klatscht ab
Jonathan David klatscht ab ©Maxppp

Auf dem Tisch von Hasan Salihamidzic liegt inzwischen die dritte Offerte des FC Barcelona für Robert Lewandowski (33). Mit Bonuszahlungen sollen die Katalanen bereits an der 50-Millionen-Schmerzgrenze der Münchner kratzen – es könnte der letzte Schritt auf dem Weg zum Durchbruch sein.

Unter der Anzeige geht's weiter

Jetzt müssen sie an der Säbener Straße über das Angebot beratschlagen und – natürlich – den Kreis der möglichen Nachfolger einengen. Die Spur zu Sasa Kalajdzic (24) wurde zuletzt kälter, dafür taucht nun ein neuer Name in der Verlosung auf. Die ‚Sport Bild‘ bringt einen gewissen Jonathan David beim Rekordmeister ins Gespräch.

Ex-BVB-Kandidat

„Angeblich“, so der Wortlaut des Fachmagazins, stehe der Name des kanadischen Torjägers vom OSC Lille „auf der Liste“ der Münchner. Vor einigen Monaten wurde David beim Rivalen Borussia Dortmund gehandelt, wirklich Fahrt nahm die Sache aber nie auf. Inzwischen ist ohnehin klar, dass der BVB mit Sébastian Haller (28) auf Torejagd gehen wird.

Passt David als Lewy-Nachfolger? Die Torquote des 22-Jährigen ist wenig überraschend nicht auf dem Level des polnischen Rekordjägers. Mit 32 Treffern in seinen zwei Spielzeiten für Lille muss sich David aber nicht verstecken. Trotz eines Vertrag bis 2025 dürfte sich der 1,80-Mann obendrein in einer bezahlbaren Kategorie bewegen.

Weitere Infos

Kommentare