Einigung im Augustinsson-Poker

von Tristan Bernert - Quelle: Bild
Einigung im Augustinsson-Poker @Maxppp

Der FC Sevilla und Werder Bremen nähern sich im Transferpoker um Ludwig Augustinsson an. Wie die ‚Bild‘ berichtet, haben die Andalusier ein verbessertes Angebot beim Zweitligisten eingereicht. Die Boulevardzeitung mutmaßt, dass es noch am heutigen Donnerstag zur Einigung kommen könnte.

Unter der Anzeige geht's weiter

Sevilla hatte bis dato eine Ablöse von – je nach Quelle – 4,5 bis fünf Millionen Euro geboten. Wie hoch das neue Angebot des spanischen Erstligisten ausgefallen ist, ist noch unklar. Augustinsson steht noch bis 2022 bei Werder unter Vertrag.

Lese-Tipp Werder: Werner äußert sich zu Füllkrug-Gerüchten

UPDATE (13:16 Uhr): Laut ‚Bild‘ haben sich die Vereine nun auf eine Ablöse in Höhe von 5,5 Millionen Euro geeinigt. Die Verkündung des Transfers soll noch heute erfolgen.

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter

Nachrichten

Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter
Unter der Anzeige geht's weiter